Kontrast

Bestattungswesen / Friedhofverwaltung

Die Abteilung Sicherheit ist für die Organisation und Festsetzung der Abdankungszeit verantwortlich. Die Abteilung Sicherheit veranlasst und gibt Auftrag für

  • Aushub und Bereitstellung des Grabes (Urnen- oder Reihengrab)
  • Glockengeläute und Öffnen der Kirche (Sigrist)
  • Orgelspiel in der Kirche (Organist)


Nach erfolgter Abdankung und Kremation kann der Zeitpunkt der Urnenbeisetzung direkt mit dem Friedhofgärtner und dem Pfarrer vereinbart werden.

Obliegenheiten der Trauerfamilie

  • Auskünfte an Pfarrer/Pfarramt
  • Todesfall nach Ermessen bekanntgeben
  • Auftrag an Bestattungsunternehmen bezüglich Überführung des Leichnams in die Aufbahrungshalle bzw. Krematorium
  • Bestellung des Sarges



Eintrag des Todes beim Zivilstandsamt

  • Beim Hinschied im Spital erfolgt die Meldung und der Eintrag beim Zivilstandsamt des Todesortes durch die Spitalverwaltung.
  • Beim Hinschied zu Hause ist der Eintrag innert 2 Tagen durch die nächsten Angehörigen oder das Bestattungsunternehmen vorzunehmen. Bescheinigungen des Todesfalles durch den Arzt, Familienbüchlein sowie eventuell die Niederlassungsbewilligung sind in jedem Fall vorzuweisen.
Sicherheit
Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.